Mandelöl 

Mandelöl wird durch Kaltpressung aus den reifen Früchten des Mandelbaumes gewonnen wird. Mandelöl ist wie auch das Aprikosenkernöl ein sehr gut verträgliches und vielseitig einsetzbares Basisöl für jeden Hauttyp, auch für empfindliche und Babyhaut. In Cremes eingearbeitet erzeugt Mandelöl weiche, geschmeidige und pflegende Konsistenten. Zudem eignet es sich gut als Massageöl und gilt als hervorragender Enhancer für Wirkstoffe durch die spezifische Kinken-Struktur der Ölsäure, deren Doppelbindung mittig in der C-Kette sitzt und sie sehr beweglich macht. Mandelöl wirkt zusätzlich als natürlicher UV-Blocker. In der braunen dünnen Schale der Mandeln wurden bis zu zwanzig verschiedene antioxidative Flavonoide einschließlich das Vitamin E nachgewiesen. Antioxidantien schützen die Haut vor Umweltschäden und freien Radikalen. Freie Radikale greifen das Kollagen und Elastin der Haut an, trocknen sie aus, verursachen Falten und sind Grund für eine müde aussehende Haut. Das Vitamin E schützt unter anderem die Kollagen- und Elastin-Proteine vor den Schäden der freien Radikale und sorgt für ein jung aussehendes Erscheinungsbild.

Mandeln.jpg